Versammlung der Jagdgenossenschaft Egenhausen

14.02.2017

Namens des Gemeindevorstandes der Jagdgenossenschaft Egenhausen lade ich hiermit gemäß § 5 Abs. 2 der Satzung der Jagdgenossenschaft die nicht öffentliche Versammlung der Jagdgenossen auf

Montag, 06.03.2017 um 19:30 Uhr in den Proberaum der Silberdistelhalle in Egenhausen

mit folgender
Tagesordnung herzlich ein:

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch Bürgermeister Sven Holder

2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung

3. Feststellung der anwesenden und vertretenden Jagdgenossen und der von diesen gehaltenen Flächen

4. Verpachtung des gemeinschaftlichen Jagdbezirks

5. Verschiedenes

Die Jagdgenossenschaftsversammlung ist nichtöffentlich. Daran teilnehmen dürfen nur Jagdgenossen bzw. deren Vertreter.
Mitglieder der Jagdgenossenschaft (Jagdgenossen) sind gemäß § 2 der Satzung der Jagdgenossenschaft Egenhausen vom 24.04.2003 alle Eigentümer von Grundstücken der Gemarkung
Egenhausen, ausgenommen die Eigentümer der Grundstücke auf denen die Jagd ruht oder aus sonstigen Gründen nicht ausgeübt werden darf (befriedete Bezirke).
Da die Beschlüsse der Jagdgenossenschaft der Mehrheit der anwesenden und vertretenden Jagdgenossen und auch der Mehrheit der bei Beschlussfassung vertretenden Grundfläche bedürfen,
müssen Stimmkarten ausgegeben werden.
Deshalb ist es aus organisatorischen Gründen sinnvoll, wenn die Jagdgenossen ihre Teilnahme der Gemeindeverwaltung mitteilen.


Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis spätestens Donnerstag, 23.02.2017 bei Hauptamtsleiterin Sarah-Jane Stöhr (Tel.: 07453/957019; sarah-jane.stoehr@egenhausen.de) an.