Kinderkrippe Wunderkinder e.V. verabschiedet Karin Kern und Beate Henßler und Schülerin Leonie Horny

26.07.2019

Karin Kern und Beate Henßler ziehen sich mit Beginn der Sommerferien auf eigenen Wunsch aus dem Kinderkrippenalltag zurück. Beide Kolleginnen haben 7 Jahre den Wunderkindern verlässlich zur Seite gestanden und auf liebevolle Art und Weise unser Team unterstützt. Nun heißt es Abschied nehmen und dankbar auf die vergangene Zeit zurück zu blicken. Mit beiden Kräften gehen zwei wunderbare und stets geschätzte Erzieherinnen aus dem Haus. Daher ist es besonders erfreulich, dass wir nicht ganz Lebewohl sagen müssen, sondern auf beide Kräfte in Vertretungssituationen zurückkommen können. Neben dem Wehmut können wir aber erfreut mitteilen, dass die frei werdenden Stellen lückenlos wiederbesetzt werden konnten. Nach den Sommerferien beginnt Sabine Alber aus Fünfbronn als feste Erzieherin bei den Wichteln, Selin Schmidt aus Pfalzgrafenweiler wird in Form eines freiwilligen Jahres bei den Zwergen beginnen. Wir freuen uns auf die neuen Kolleginnen und begrüßen Sie schon jetzt recht herzlich in unserem Team.


Foto: Wunderkinder e. V.


Mit Beginn der Sommerferien endet für Leonie Horny aus Wart das Berufspraktikum in der Kinderkrippe Wunderkinder e.V.. Leonie besuchte im Rahmen ihrer Ausbildung in der Fachschule für Sozialpädagogik in Nagold, jeweils donnerstags und freitags die Wunderkinder.
Hier konnte sie ihre Fähigkeiten in der Praxis erproben und erweitern. Während der 3-jährigen schulischen Ausbildung durchlaufen die Schüler/innen verschiedene Praxisstellen, die jeweils auf ein Schuljahr begrenzt sind.
Leonie tritt nach den Sommerferien ihre neue Praxisstelle im Kindergarten in Wart an.


Wir wünschen Leonie Horny einen erfolgreichen Start in das neue Ausbildungsjahr.
Die Wunderkinder und das Erzieherteam werden sie sehr vermissen.
Mit Beginn des neuen Schul- und Ausbildungsjahres werden Stephanie Müller aus Waldorf und Aileen Kikay aus Ebhausen, ihr Praktikum bei den Wunderkindern beginnen. Beide befinden sich in der Ausbildung zur Erzieherin an der Fachschule in Nagold und werden die Erzieherinnen somit an einem, bzw. zwei Tagen in der Woche begleiten.


Foto: Wunderkinder e. V.


Somit können sie viele Einblicke in die Praxis des Kinderkrippenalltages erlangen.
Wir begrüßen Stephanie und Aileen ganz herzlich bei den Wunderkindern und freuen uns auf eine spannende, sowie ideenreiche Zeit, mit den neuen Schülerinnen.