Ausstellung im Rathaus Egenhausen

03.09.2018

Seit Sonntag, 19. August 2018 und bis zum Freitag, 21. September 2018 gibt es im Rathaus in Egenhausen eine Ausstellung zu bestaunen. Junge Geflüchtete, die eine Woche Sommerfreizeit auf dem Egenhäuser Kapf erlebt haben, haben sie gestaltet. In einem Workshop überlegten sie, welches deutsche Wort ihnen seit ihrer Ankunft viel bedeutet oder sie begleitet hat. Diese Wörter wurden dann mit Spraydosen gestaltet und sind nun, mit einem kurzen Zitat zur Erklärung, im Rathaus ausgestellt. Am Sonntagvormittag waren außerdem vier der Geflüchteten zu einer kleinen Vernissage anwesend und wurden von rund 20 Egenhausener nach ihren Geschichten befragt. Viele schöne Begegnungen und bereichernde Gespräche später, fuhren die Künstler/innen zurück auf den Kapf und zum dortigen Programm. Haupt- und Ehrenamtlichen des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg haben dort mit dieser Freizeit die Gelegenheit geschaffen in Sport, Spiel und anderem Programm Talente zu entdecken, Neues auszuprobieren und interkulturellen und interreligiösen Austausch zu erleben.