Spende für die Kinderkrippe Wunderkinder e.V.

20.06.2017

Die Kinderkrippe Wunderkinder e.V. erhielt für ihr Projekt „Kleine Forscher in der Kinderkrippe“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Die Spende soll für Experimentier- und Forscherangebote für die Kinder der Kinderkrippe Wunderkinder verwendet werden. Unter anderem führen die Kinder Experimente mit Wasser, Luft, Magneten und Technik durch und beobachten Naturphänomene.

In Rahmen des Nachhaltigkeitstages im Mai 2017 vergab die Stiftung für öffentliche Einrichtungen einen Preis in Form eines Entdeckerpaketes für den Garten und die umliegende Natur. Mit der Übergabe des Spendenscheckes erfolgte die zweite Überraschung, dass die Kinderkrippe diesen Preis ebenfalls gewonnen hatte.

Stiftungsbotschafter Joachim Nickol (mitte) übergibt der Kinderkrippe neben dem Entdeckerpaket einen Spendenscheck in Höhe von 1.000€.

In diesem Jahr werden 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. Die Kinderkrippe Wunderkinder e.V. ist eine der 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllt hat. Aus allen nominierten Projekten wird eine unabhängige Jury jeweils ein Projekt pro Bundesland auswählen, an das im November 2017 ein weiterer Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben werden soll.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Kinderkrippe Wunderkinder e.V. „In der heutigen Zeit ist es so einfach, Kinder mit technischen Geräten die Langeweile zu nehmen. Doch es fehlt ihnen irgendwann der Bezug zur Natur und zur Umgebung- kurz, zur realen Welt. Die Forschungsprojekte der Kinderkrippe bringen den Kindern früh die Neugier an der Natur und vereint Spaß und Forschung,“ sagte Joachim Nickol, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer bei Nickol Hausbau GmbH.