Großer Seniorennachmittag in der Silberdistelhalle

23.11.2017

Großer Seniorennachmittag in der Silberdistelhalle am Sonntag, 19. November 2017

Der diesjährige große Seniorennachmittag der Bürgerlichen Gemeinde und der Evangelischen Gemeinde fand vergangenen Sonntag mit ca. 80 Senioren in der Silberdistelhalle statt. Frau Iris Beichel und Hauptamtsleiterin Sarah-Jane Stöhr moderierten den geselligen Nachmittag.

Zu Gast waren neben, Bürgermeister Sven Holder mit Ehefrau und Herrn Pfarrer Ulrich Holland auch einige Gemeinderäte, sowie der Referent und ehemaliger Geschäftsführer der Baywa, Herrn Hans Schaible, aus Altensteig.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag vom Frauenchor Egenhausen. Neben einigen schönen Vortragsliedern wurden auch gemeinsam alte Volkslieder gesungen.

Herr Bürgermeister Holder ging in seinem Grußwort auf einige Themen ein, die die Gemeinde Egenhausen im Jahr 2017 beschäftigt haben. Wichtig war ihm zu betonen, dass die Gemeinde Egenhausen als familienfreundliche Kommune gilt. Viele denken dabei vorrangig an Kinder, doch auch die ältere Generation zählt für ihn genauso zur Familie und kann deshalb nicht ausgeklammert werden. Die Senioren sind ein großer und wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund freute er sich, dass so viele Senioren am diesjährigen großen Seniorennachmittag teilgenommen haben.

Herr Schaible informierte in seinem Vortrag über verschiedene Mehl- und Erntesorten. So konnte man erfahren wie viel Tonnen Getreide weltweit jährlich geerntet werden. Außerdem erklärte er, dass der Mais, welcher vor allem in südamerikanischen Ländern eine große Rolle spielt, die meist angebaute Getreidesorte weltweit ist. Nach ihm folgt der Reis und dann erst der Weizen.

Herr Pfarrer Ulrich Holland richtete im Rahmen seiner Andacht noch einige besinnliche Worte an das Publikum.

Als kleine Auflockerung führte das Ehepaar Butenschön aus Egenhausen einen Sketch auf. Hierbei verstanden sie es gut, durch das Spielen einer ganz alltäglichen Situation mit Witz und Charme das Publikum zum Lachen zu bringen.

Der Nachmittag aus einem Mix von leckerem Kaffee und Kuchen, Liedern und interessanten Vorträgen verging wie im Flug und hat hoffentlich allen gut gefallen.

Ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helfer im Hintergrund, die die Halle bestuhlt, die Technik bereitgestellt, die Tische dekoriert, Kuchen verteilt, Kaffee gekocht und mitgeholfen haben. Sie haben alle ehrenamtlich dazu beigetragen, dass der diesjährige große Seniorennachmittag zu solch einen gelungenen Nachmittag wurde.