10 Jahre Kinderkrippe "Wunderkinder"

06.10.2017

Gästezahl übertrifft alle Erwartungen

„Es war einfach wunderbar“ – Kinder, Eltern, Gäste, Erzieherinnen und alle Beteiligten waren sich einig: Das Jubiläumsfest zum 10-jährigen Bestehen der Kinderkrippe Wunderkinder e.V. war ein Erfolg. Schon während des Nachmittages wurde klar, dass jegliche erwartete Besucherzahl weitaus übertroffen werden würde.

Mit einem bunten Programm hat die Kinderkrippe Wunderkinder e.V. am 17.09. ihr  10-jähriges Bestehen gefeiert. Da der Wetterbericht Regen vorhergesagt hatte, wurde das Jubiläum von der "Villa Kunterbunt" in die Silberdistelhalle verlegt. Hier konnten alle geplanten Programmpunkte stattfinden. Trotz der kühlen Witterung konnten sich die kleinen wie großen Gäste an den acht Spielstationen und einer Hüpfburg vergnügen. Ebenso begeisterten das Kinderschminken und das Glücksrad die zahlreich erschienenen Gäste. Ein weiterer Höhepunkt an diesem Nachmittag war der Auftritt von Clown „Floh“, in dessen Rolle Andrea Weber vom Gallitheater Altensteig schlüpfte.

Willkommen geheißen wurden die Besucher von Bürgermeister Sven Holder und der Vereinsvorsitzenden Petra Kirn. Die Kinderkrippe, die seit 2007 die Betreuung von  Kindern im Alter von 0-3 Jahren, mit mittlerweile insgesamt 20 Plätzen ermöglicht, ist zu einem festen Bestandteil in der Kleinkindbetreuung  in Egenhausen geworden. Mit einem Scheck der Gemeinde Egenhausen über 500 Euro bedankte sich Bürgermeister Sven Holder für die "vorbildliche Kinderkrippe" in der Gemeinde.

An allen Ecken und Kanten in der Turnhalle wimmelte es von fröhlichen Kindern, für die Kleinsten gab es einen extra gestalteten Kleinkindbereich, in den sich Eltern mit Kleinkindern zurückziehen konnten. Auß45 dem Glücksrad mit Gewinnen für Jedermann, fand am späten Nachmittag noch eine Hauptverlosung mit 3 tollen Gewinnen statt. Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche Helfer mit leckerem Kuchen, frischem Bauernhof-Eis, Gegrilltem, Hot-Dogs und verschiedenen Getränken.

Dass dieses Fest so gelingen konnte, hat die Kinderkrippe vor allem den vielen Geld- und Sachspenden verschiedener Firmen und Geschäften aus Egenhausen, unzähligen Helfern und Kuchenspendern, dem Elternbeirat und der Elternschaft, sowie den Mitarbeiterinnen der Kinderkrippe zu verdanken.  Dafür möchten die Vereinsvorsitzende Petra Kirn und Krippenleitung Sandra Wurster allen helfenden und unterstützenden Händen ein riesengroßes Danke aussprechen.  Der Zuspruch für diesen Festakt war einfach überwältigend.