Dörfliche Tradition

Wie schon in den Jahrhunderten zuvor, schmiegt sich der Friedhof der Gemeinde auch heute noch um die in ihren Ursprüngen aus dem 16. Jahrhundert stammende Evang. Johanneskirche in unserer Ortsmitte. Damit steht dieser Friedhof in der langen Tradition der früheren „Kirchhöfe“, wie sie heute kaum mehr anzutreffen sind.

Mitte der 90-er Jahre hatte sich der Gemeinderat ganz bewusst für den Erhalt und die Weiterentwicklung dieses zentral gelegenen Standortes und gegen die Auslagerung dieser Einrichtung „auf die grüne Wiese“ entschieden. Durch den Zukauf angrenzender Flächen in den vergangenen 10 Jahren ist der Bestand dieses ortsbildprägenden Kleinods auch für die nächsten 100 Jahre gesichert.

Wir hier in Egenhausen „lassen nicht nur die Kirche“, sondern auch den Kirchhof „im Dorf“ – memento mori …